Forum Militaria321.com
https://www.militariafreunde.de/forum/

"DingsBumms" in Auktionen
https://www.militariafreunde.de/forum/viewtopic.php?f=438&t=6622
Seite 6 von 6

Autor:  James [ 3. Dez 2017, 21:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Also ich finde es ganz hübsch :red:

Autor:  Hesekiel [ 4. Dez 2017, 01:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Ises ja auch... und sooooooo selten!!!! :zettel:

Autor:  bronzezeitler [ 5. Dez 2017, 17:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Hier was alt bekanntes.

https://www.ebay.de/itm/DIENSTAUSWEIS-D ... Swr6FaIon-

Autor:  Hesekiel [ 5. Dez 2017, 18:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Ooohhhh.. diesmal Kampftaucher/Saboteure... jaaa.. unbedingt.
Da war die Druckerei Bolek Popolski aber wieder kreativ....

Edit... da is jetzt was verschoben.. vorher war da ein wunderschönes von einem Kampftaucher der Kriegsmarine.. war noch viel toller als das jetzt. . :hae:

Autor:  fieteknispel [ 6. Dez 2017, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

15 Gebote können nicht irren. :grinss:

Autor:  James [ 6. Dez 2017, 20:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

In der Beschreibung steht das es sich um einen "Leutnat" handelt.
Ein seltener Dienstgrad einer selten Spezialeinheit.

Autor:  bronzezeitler [ 6. Dez 2017, 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Stammt jetzt der Leutnant aus Ungarn, oder aus den Niederlande?
hongarije ist Niederländisch, und heißt Ungarn.

Autor:  psk-joker [ 4. Jan 2018, 22:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

In der gebotenen Kürze - ihr habt ja schon alles gesagt (und das Lachen hat meine Blase arg getriggert) - finde ich auch die Unterschriften sehr gelungen und auch ein bisschen ähnlich.

:lool:

Autor:  frontdeboeuf [ 3. Jan 2020, 12:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Moin und ein gutes neues Jahr für Alle!
Da es hier lange nix mehr zu Sehen (und zu Lachen) gab, habe ich mal eine äußerst seltene Pretiose aus den letzten Kriegstagen ( der Verkäufer im amerikanischen ebay vermutet einen Prototyp :lol: ) herauskopiert:
Das Bergsteiger-Kampfabzeichen, noch mit der original frostigen Versilberung an der Bergdarstellung und in der mega-raren Version mit der Doppelpunze!
:marin:
Kai

Autor:  Raik [ 3. Jan 2020, 12:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

:bruel: Ja dann wird Weitze ja gleich Zuschlagen
bei Prototypen :D


VG :salut:

Autor:  Hesekiel [ 3. Jan 2020, 17:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Was steht denn da drauf eingraviert? Gruss aus Berlin?

Das ist bestimmt der Prototyp des Trümmer-Gebirgsdienst Kampfabzeichens.
Wurde ja lange vermutet dass dieses Abzeichen existiert! Klietmann und Previtera haben es erwähnt, aber nie eines zu Gesicht bekommen.
Der Entwurf soll vom Bruder der Köchin Adolf Hitlers, Anton Manziarly stammen..
Als er am 16.04.1945 seine Schwester in der Reichskanzlei besuchte stellte diese ihm einen Teller Kartoffelpüree mit Erbsen auf den Tisch. Das Anton kein Freund von Kartoffelpüree war aß er die die Erbsen auf und stocherte im Püree herum.. das er künstlerisch nicht ganz unbefleckt war, kam nach einigem herumschieben dieses Abzeichen heraus..
Constanze Manziarly war etwas im Stress an diesem Tag.. Sie griff hinter sich und erwischte geradewegs den Teller ihres Bruders, füllte Erbsen hinzu und durch diesen Irrtum landete das Püreekunstwerk geradewegs auf dem Tisch des Führers.
Dieser war sofort hellauf begeistert und ordnete augenblicklich die Stiftung an.
Die Kleinkunst Prägeanstalt Bolle und Sohn Berlin wurde mit der Anfertigung beauftragt.. Leider wurden die Prägestöcke erst am 01. Mai 1945 fertig.. also einen Tag nach Ableben des Stifters..
Da 2 Häuserblocks von der Prägeanstallt bereits russisch gesprochen wurde änderte der pfiffige Herr Bolle das bisherige Hoheitszeichen geschickt in ein aussagekräftiges "1945" um.. So kamen anscheinend tatsächlich noch vereinzelte Exemplare zur Verleihung. (Diese vermutlich an Angehörige der Kampfgruppe Müncheberg, der SS Division Wiking oder des Hitlerjugend Sturmes 1/0815)..

Ich habe fast Tränen in den Augen, dieses extremst seltene Kunstwerk erblicken zu dürfen.. Herr Klietmann würde noch aus dem Grabe jubeln!!

Autor:  bronzezeitler [ 3. Jan 2020, 18:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Hesekiel hat geschrieben:
Was steht denn da drauf eingraviert? Gruss aus Berlin?

Das ist bestimmt der Prototyp des Trümmer-Gebirgsdienst Kampfabzeichens.
Wurde ja lange vermutet dass dieses Abzeichen existiert! Klietmann und Previtera haben es erwähnt, aber nie eines zu Gesicht bekommen.
Der Entwurf soll vom Bruder der Köchin Adolf Hitlers, Anton Manziarly stammen..
Als er am 16.04.1945 seine Schwester in der Reichskanzlei besuchte stellte diese ihm einen Teller Kartoffelpüree mit Erbsen auf den Tisch. Das Anton kein Freund von Kartoffelpüree war aß er die die Erbsen auf und stocherte im Püree herum.. das er künstlerisch nicht ganz unbefleckt war, kam nach einigem herumschieben dieses Abzeichen heraus..
Constanze Manziarly war etwas im Stress an diesem Tag.. Sie griff hinter sich und erwischte geradewegs den Teller ihres Bruders, füllte Erbsen hinzu und durch diesen Irrtum landete das Püreekunstwerk geradewegs auf dem Tisch des Führers.
Dieser war sofort hellauf begeistert und ordnete augenblicklich die Stiftung an.
Die Kleinkunst Prägeanstalt Bolle und Sohn Berlin wurde mit der Anfertigung beauftragt.. Leider wurden die Prägestöcke erst am 01. Mai 1945 fertig.. also einen Tag nach Ableben des Stifters..
Da 2 Häuserblocks von der Prägeanstallt bereits russisch gesprochen wurde änderte der pfiffige Herr Bolle das bisherige Hoheitszeichen geschickt in ein aussagekräftiges "1945" um.. So kamen anscheinend tatsächlich noch vereinzelte Exemplare zur Verleihung. (Diese vermutlich an Angehörige der Kampfgruppe Müncheberg, der SS Division Wiking oder des Hitlerjugend Sturmes 1/0815)..

Ich habe fast Tränen in den Augen, dieses extremst seltene Kunstwerk erblicken zu dürfen.. Herr Klietmann würde noch aus dem Grabe jubeln!!



:bruel: :bruel: :bruel: Ich mach mich nass. :bruel: :bruel: :bruel:

Autor:  MSG187 [ 3. Jan 2020, 20:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: "DingsBumms" in Auktionen

Das Teil ist ein stark geschlepptes, ich habe es mit Brillanten seit Jahren in der Sammlung! :red:

Seite 6 von 6 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/